Verein:   Leichtathletik Klub Zug (LKZ)
   
Gegründet:     1945 / März 2011 (als eigenständiger Verein)
      
Adresse:   Allmendstrasse 24, 6300 Zug
      
Info:   Leichtathletik für Gross und Klein; Broschüre
      
Beschreibung:     Der LK Zug zählt zu den führenden Leichtathletikvereinen der Zentralschweiz und fördert in erster Linie den Wettkampf- und Leistungssport. Doch auch "Gesundheitssportler" finden bei uns die nötige Beachtung. Mit der Nachwuchsabteilung stellt der LK Zug die Kontinuität seiner Arbeit und der Förderung des Wettkampf- und Leistungssports sicher. Hierfür bieten wir in den verschiedenen Alterskategorien ein vielfältiges Nachwuchstraining an, bei den Jüngsten noch ohne jeglichen Leistungsdruck. Gleichzeitig schaffen wir ein gesundes soziales Umfeld, das Grundvoraussetzung für gute sportliche Leistungen ist und die Mitglieder motiviert, sich für den LK Zug zu engagieren. Falls du Intresse hast, dann schau doch einfach einmal im Leichtathletikstadion Allmend vorbei. Du bist jederzeit für ein Schnuppertraining willkommen.
      
Geschichtliches:      Der Leichtatheltik Klub Zug wurde 1945 gegründet. In den folgenden Jahrzenten erweiterte man den Verein um die Abteilungen Handball (1948), Fitness (1966), Volleyball (1973) und Basketball (1974). Aus dem LKZ war der grösste polysportive Verein im Kanton Zug geworden. Seit 2011 ist die Leichtathletikabteilung ein eigenständiger Verein und gehört der Dachorganisation an.
      
Sportliche Highlights:   In der knapp 70jährigen Vereinsgeschichte haben sich bisher zwei Athleten für Olympische Spiele qualifiziert. 1988 startete Rosmarie Müller in Seoul beim Olympia-Marathon. Mit Patricia Nadler hat der Verein eine zweite Olympionikin, welche 1996 in Atlanta im Siebenkampf an den Start ging. Neben diesen Erfolgen waren die Frauen des LK Zug von 1998 bis 2007 in der höchsten Liga der Schweizer Vereinsmeisterschaften am Start. Zahlreiche Medaillen gewannen die Frauen und Nachwuchsathleten an Schweizer Meisterschaften im Einzeln und an Staffelmeisterschaften. Mit Tobias Furer hat der Verein wieder einen Athleten, welcher sich schon zweimal für internationale Grossanlässe qualifizierten konnte. 2011 und 2013 lief er über 60 m Hürden die Limite für die Hallen-Europameisterschaften. Zudem war Tobias Furer 2009, 2010 und 2013 Schweizer-Meister über 110 m Hürden.
      
Aufgabe:   Fördert sowohl den Wettkampf als auch den Breitensport.
      
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      
Telefon:   +41 (0)79 561 61 88 (Laura Condrau)
     
Webseite:   http://www.lkz.ch

LKZugLogo