1. Der LKZ will zu den führenden Leichtathletikvereinen in der Innerschweiz gehören und fördert in erster Linie den leistungsorientierten Wettkampfsport. Auch "Gesundheitssportler" sollen jedoch beim LKZ Platz haben und die notwendige Beachtung finden.

2. Bei der Formulierung und Verfolgung seiner Ziele fühlt sich der Verein einem sportlichen Ethos verpflichtet. Leistungssport ja, aber nicht um jeden Preis.

3. Mit dem Nachwuchs will der LKZ die kontinuierliche, sportliche Existenz des Vereins sicherstellen. Demzufolge wird einem vielfältigen Nachwuchstraining ohne Leistungsdruck besondere Beachtung geschenkt.

4. Der LKZ tritt als Veranstalter von regionalen, nationalen und internationalen Sportanlässen in Erscheinung und will auch auf diese Weise die Leichtathletik fördern und sein Image als kompetenter und anerkannter Organisator wahren und ausbauen.

5. Der LKZ fördert seine Trainer durch gezielte Aus- und Weiterbildung.

6. Der LKZ schafft ein gesundes soziales Umfeld. Nur so können gute sportliche Leistungen erzielt und die Mitglieder für ein aktives Engagement im Verein motiviert werden. Der LKZ setzt alles daran, dieses Umfeld zu schaffen und den AthletInnen den nötigen Rückhalt zu geben. Die AthletInnen identifizieren sich mit dem LKZ.

7. Der LKZ befürwortet eine offene Kommunikationspolitik nach innen und nach aussen und pflegt eine kooperative Vereinsführung.

LKZugLogo