Am Finaltag des Mille Gruyère (Nachwuchsprojekt von Swiss-Athletics) nahmen rund 300 Kids aus der ganzen Schweiz teil. Bei strahlendem Sonnenschein lieferten sich die 10 bis 15-jährigen Nachwuchsathleten spannende Laufduelle über zweieinhalb Bahnrunden.

Mit von der Partie war auch Elina Magaldi. Mit einer hervorragenden Zeit von 3:11.20 min (persönliche Bestzeit) verpasste sie das Podest bei den W13 nur knapp und musste sich schliesslich mit dem etwas undankbaren 4. Rang zufrieden geben.  

Rangliste