AmIMG 7349 Freitag füIMG 7454hrte der LKZ ein Stabmeeting auf Einladung durch. Dies, damit unsere jungen Athletinnen und Athleten die Chance haben, an einem Meeting in ihrer Kategorie zu starten, mit einer Anfangshöhe, die für sie passend ist. Zwei U14 Mädchen nutzten die Gelegenheit und konnten mit einer Höhe von 2.20m weitere Erfahrungen sammeln. Alisha Didic und Miriam Scheffrahm konnten sich nicht ganz gegen ihre zwei Gegnerinnen durchsetzen. Weiter am Start war Vanessa Truttmann, sie musste aber leider mit einem 0er ihre Saison abschliessen. Marvin Bonani und Timon Fellmann übersprangen die 3.10m und wurden bei den U16 1. und 2. Sven O. Daniel, U18, übersprang 3.10m und wurde 2.

Am Samstag fand zum 27. Mal das Nationale Bettagsmeeting statt. Zwei unserer Athleten konnten sich in ihren Kategorien am häufigsten durchsetzen. Fynn Staubli, U10, erklomm 4 Mal das Podest. Den 1. Platz holte er sich über 50m mit einer Zeit von 8.05s und im Weitsprung mit einer Weite von 3.75m. Dazu holte er sich im 1000m den 2. Rang mit 3:38.10 und den 3. Rang im Ballwurf mit einer Weite von 25.36m.

Marvin Bonani durfte ebenfalls 4 Mal auf das Podest. Er setzte sich bei den U16 durch. Wie erwähnt gestern im Stab auf Platz 1. Im 100m reite er sich hinter Luc Schärer auf dem 2. Rang ein. Luc konnte sich unter 10 Sekunden mit 9.80s vor Marvin setzen. Dieser spurtete die 100m in 10.08s. Das Duell zwischen Luc und Marvin hatten wir auch im 80m Hürden. Dort war Marvin schneller mit 14.34s, Luc 14.48s. Im Speer holte sich Marvin den 4. Podest Platz. Er wurde mit 41.55m 3. Luc durfte sich im Weitsprung auch noch zu oberst auf das Podest stellen. Mit sehr guten 5.80m, persönlicher Bestleistung.

Die U18 Männer konnten in fast jeder Disziplin einen Podestplatz verbuchen. Sandro Valentin wurde im 100m mit 12.40s 3 und im Weitsprung mit 5.35m 1. René Bühlmann wurde im Speerwerfen 3. Er warf den Speer auf 41.31m. Der 1000m lauf wurde zusammen mit den U16 Männer gelaufen. 8 Athleten waren am Start, 7 davon vom LKZ. So gab es bei den U18 ein reines LKZ Podest. Patrick Blättler vor Fabian Ambühl und Balz Auf der Maur. Patrick unser Sprintet setzte sich mit 2:58.16 gegen seine Kollegen durch. Bei den U16 konnte der einzige nicht LKZler das 3er Podest verhindern. Er wurde 2. was für die LKZ den 1. und 3. Rang gab. John Truninger, bei den U16 auf Rang 1 mit 3:00.34, wäre bei den U18 2. geworden. Noah Theiler wurde 3.

Ivo Limacher von den U14 sprintete im 60m auf Rang 2 mit einer Zeit von 8.38s und Lorin Büchel erkämpfte sich im 1000m den 3. Rang mit 3:32.42.

Eine starke Leistung zeigte Elis Jarosch von den U12. Er wurde zweimal 1. Mit schnellen 9.31s über 60m und 11.58s über 60m Hürden.

Auch die Frauen holten sich einige Podeste. Silke Lemmens hatte im 100m mit der Weltmeisterin im Mehrkampf U18 Géraldine Ruckstuhl eine starke Gegnerin. Silke wurde hinter ihr mit 12.81s 2. Elina Magaldi sprang im Weitsprung mit 5.17m die drittbeste Weite.

Bei den U16 durfte Deborah von den LKZlerinnen am meisten auf das Podest. Zweimal holte sie sich den 1. Platz. Im 80m wurde sie mit 10.61s 1. und über 80m Hürden mit 12.41s ebenfalls. Fabienne Tiefenauer warf den Speer auf 33.19m und wurde 3.

Lisa Simoes von den U10 Mädchen sprintete auf den 3. Rang mit einer Zeit von 8.29s.

Rangliste

 Logo deinSportmoment